Abgesagt: Kind der Nacht m/ Oliver Schories

04.04.2020 - 23:55 - 06:00 Uhr

Abgesagt: Kind der Nacht m/ Oliver Schories

04.04.2020 - 23:55 - 06:00 Uhr

2011 erkämpft sich mit Oliver Schories ein weiterer Bremer einen Platz in der Musiklandschaft und zieht mit diversen Remixen, Livesets und ersten EP-Releases die Aufmerksamkeit auf sich.

Schories trägt seine Livesets 2011 erstmals international vor, produziert über dreißig eigene Tracks sowie Remixe für Gui Boratto und AKA AKA. Das Ende dieser ersten Schaffensphase markiert Mitte März 2012 die Debütplatte „Herzensangelegenheit„.

Es zeige sich sicherlich an der ein oder anderne Stelle, dass er nicht den umfassenden Plan von der technischen Komponente habe, gesteht Oliver. „Andere Produzenten machen das bestimmt noch viel aufwändiger und gezielter„, glaubt er. „Aber vielleicht ist auch gerade das der Grund, warum Schories so klingt, wie er klingt.

Art der Veranstaltung: Konzert

Weitere Konzerte

Abgesagt: René Marik
Abgesagt: Kind der Nacht m/ Oliver Schories
Abgesagt: Krisiun, Gruesome, Vitriol
Abgesagt: Reggaeville Easter Special Dancehall Stage
Abgesagt: Oh Junge! m/ VISA VIE
Abgesagt: Lea Porcelain
Onyx & Lords of the Underground
Abgesagt: Dool
Delinquent Habits
Bäumchen Wechsel Dich
Afrob
Maria Clara Groppler
YOB
Verschoben: Patrick Salmen (ausverkauft)
Verschoben: Estikay
Black Uhuru
Misery Index
Blood Incantation
Obituary
Open Air Best of Poetry Slam
Kittball Day & Night Festival
Verschoben: Anthony B – Earthday Bash
Verschoben: Kawus Kalantar (ausverkauft)
Sarah Lesch & Band
Too Many Zooz
Open Air Best of Poetry Slam
Querbeat
Verschoben: GZA
Cr7z
Verschoben: Nibirii m/ Mausio
Verschoben: Miss Allie
Sulaiman Masomi
Helene Bockhorst
Verschoben: Black Sea Dahu
Abstürzende Brieftauben
NoRMAhl
Verschoben: Energy God (JAM)
EES
Verschoben: RA the Rugged Man
Lugatti & 9INE
Timon Krause
Fums & Grätsch
JAMARAM meets JAHCOUSTIX
Verschoben: LGoony
Tan Caglar
Danko Rabrenović
Patrick Salmen
Nikita Miller
David Kebekus
Verschoben: Frauenarzt
Till Reiners
Verschoben: King Orgasmus One
Jan Philipp Zymny